Qualitätsverbund Gebäudedienste

 

Nach der Änderung der Handwerksordnung zum 01.01.2004 war für die Eintragung in die Handwerksrolle nicht mehr der Gebäudereinigermeister erforderlich. Mit der Freigabe des Gebäudereiniger-Handwerks entstand eine Marktsituation, die geprägt ist von einem zunehmend ruinösen Wettbewerb zu Lasten der Qualität und von wachsender Verunsicherung der Auftraggeber. Mit dem Zusammenschluss zum Qualitätsverbund Gebäudedienste stellen sich die besonders qualifizierten Betriebe unserer Verbandsorganisation dieser Entwicklung aktiv entgegen.

 

Die Gebäudereiniger-Innung Berlin ist dem Qualitätsverbund Gebäudedienste beigetreten, um den Meister- und Fachbetrieben unserer Innung die Möglichkeit zu geben, ihre fachliche Kompetenz gegenüber dem Auftraggeber noch mehr unter Beweis zu stellen. Nach der Novellierung der Handwerksordnung ist es nicht mehr möglich, Meister- und Fachbetriebe von anderen wenig qualifizierten Unternehmen zu unterscheiden.

 

Das Markenzeichen ist unter der Nr. 305 10 160 beim Deutschen Patentamt eingetragenen. Die Handwerksbetriebe, die zur Führung dieses Markenzeichens berechtigt sind, haben sich verpflichtet, sich fortlaufend weiter zu bilden. Diese Weiterbildung umfasst nicht nur den kaufmännischen Unternehmensbereich sondern wird sich darüber hinaus auch auf eine praxisorientierte und zusätzlich fachlich ausgerichtete Qualifizierung beziehen. Der Qualitätsverbund Gebäudedienste eröffnet seinen Mitgliedern Wege zur nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens. Nach erfolgreicher Eingangsschulung erhalten die Unternehmen ein Zertifikat. Die Berechtigung zur Führung dieses Markenzeichens setzt voraus, dass sich die Unternehmen kontinuierlich weiterbilden.

 

Die Seminarinhalte müssen in die Philosophie des Qualitätsverbundes Gebäudedienste passen und sollten die folgenden Grundprinzipien berücksichtigen:

  • Grundprinzipien effektiver Unternehmensführung, Personalentwicklung und Mitarbeitermotivation unter besonderer Berücksichtigung gesetzlicher und tariflicher Vorgaben
  • Qualitätsmanagement, Umweltmanagement und Arbeitssicherheit
  • Kontinuierliche Steigerung der Fach- und Ausführungskompetenz
  • Konstruktive Kundenkommunikation und Kooperation
  • Möglichkeiten des sozialen und ökologischen Engagements.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Gebäudereiniger-Innung Berlin, Paul-Robeson-Str. 37, 10439 Berlin

Telefon: 030-464 41 71
Fax: 030-444 84 43
E-Mail: info[at]gebaeudereiniger-berlin.de oder
info[at]die-gebaeudedienstleister-berlin.de
Internet: www.gebaeudereiniger-berlin.de

siehe auch: www.qv-gebaeudedienste.de

Hinweis: Die Internetplattform www.umweltschutz-bw.de des IBU (Informationszentrum für betrieblichen Umweltschutz), Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Theodor-Heuss-Str. 4, 70174 Stuttgart, beinhaltet neben fachübergreifend gültigen auch ausführliche Informationen zum betrieblichen Umweltschutz speziell im Gebäudereiniger-Handwerk.