Verbraucherschlichtungsverfahren

Seit dem 1. Februar 2017 gelten neue Informationspflichten für ALLE Betriebe. Unternehmen, die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) verwenden und/oder die eine Firmenwebsite betreiben sowie mehr als 10 Personen beschäftigen, müssen darüber informieren, ob sie im Falle eines Rechtsstreits bereit sind, vor diesem an einem Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) teilzunehmen. Zur Idee und Hintergründe lesen Sie hier weiter.

Rundfunkbeitrag

Der Antrag auf Neuberechnung der Teilzeitkräfte (Zählweise B) muss bis spätestens 31. März 2017 gestellt werden. Bei diesem Antrag werden geringfügig Beschäftigte nicht berücksichtigt. Nutzen Sie die vereinfachte Form der Meldung über ein Online-Formular des Beitragsservice's. Die Daten geben Sie hier über das Service-Portal für Unternehmen aktuell ein. Eine Übersendung an die zuständige Landesrundfunkanstalt ist dann nicht erforderlich.

Sollten Sie per Post die Meldung vornehmen wollen, dann finden Sie alle Unterlagen und Hinweise im Newsletter Januar 2017.